steinkreuz possendorf andere seite

Bannewitz, OT Possendorf, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, südwestl. im Ort vor der Kirchhofmauer neben dem Eingang, ‘Mordkreuz’

Obertägige Maße: Höhe 0,90 m, Br. 0,65, T. 0,16, das im Ort ‘Mordkreuz’ genannte Steinkreuz aus Sandstein mit proportional gesehen kurzen schmalen Armen zeigt auf der Schauseite die fragmenthaft erhaltene, eingerillte Darstellung einer Hieb- oder Stichwaffe; Kopf mit diversen Initialen neuerer Zeit und Schaft verbreitern sich nach außen; um das Jahr 1940 wurde das Denkmal von der nördl. Kirchhofsmauer im Zuge des Straßenausbaues an den heutigen sicheren Standort versetzt; es gilt als eines der ältesten Steinkreuze dieser Art des ehem. Kreises Freital (Verf.) 

Quellangaben: Bildquelle: R. Stange, freier Mitarbeiter, Lit.: 1. Dr. G. Kuhfahl, Die alten Steinkreuze in Sachsen, Dresden 1928, S. 220, Nr. 200, Internet: 1. ...bannewitz.de-Sehenswertes

c.2008 www.kreuzstein.eu